MIT Veranstaltung in Emsdetten am 25.05.16

Mit der Mischung aus Top-Referenten und den Auswirkungen der Zinspolitik auf das Vermögen als Thema hatte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Kreis Steinfurt am 25.05.2016 ein volles Haus. In den neuen Veranstaltungsräumen der Emsdettener Kanzlei bolwindokters begrüßte MIT Kreisvorsitzender Axel Pelzer zahlreiche Unternehmer, Führungskräfte und Politiker aus dem gesamten Kreis. Jörg Münning als Vorstandsvorsitzender der LBS West, Prof. Dr. Jörn Littkemann, Lehrstuhl für BWL an der FernUniversität Hagen, Rainer Langkamp als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, Birgit Neyer als Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs- und Entwickluingsgesellschaft Steinfurt sowie Anja Karliczek, MdB und Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, gaben jeweils aus ihrer Sicht einen Einblick in die Probleme und Herausforderungen, in denen die deutsche und europäische Gesellschaft aktuell steht.

Dabei erwies sich das neue Veranstaltungskonzept der MIT als voller Erfolg. Anstelle einer großen Podiumsdiskussion wurden die Besucher gleichmäßig in fünf Gruppen verteilt.  Die fünf Referenten starteten jeweils als Gesprächspartner in einer Gruppe und wechselten im 20minütigen Rotationsverfahren durch alle Gruppen durch. Begeistert zeigten sich am Ende nicht nur die Besucher der Veranstaltung, die einen ganz direkten Zugang zum Referenten hatten – sondern auch die Moderatoren. Durch die Aufteilung in fünf kleinere Gruppen mit acht bis zehn Personen ergaben sich intensive Gespräche, die selbst bei den Referenten – auch wenn das Thema stets das gleiche war – immer andere Schwerpunkte fanden.

Das sichtbare Zeichen, mit dem Format den richtigen Nerv getroffen zu haben zeigte sich im Anschluss: Nach offiziellem Dank an die Referenten durch Axel Pelzer und seiner Einladung, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, blieben die meisten Gäste an den Tischen und diskutierten weiter. Die fünf mal 20 Minuten hatten Lust auf mehr gemacht. Zudem konnte die MIT Emsdetten an dem Abend einen weiteren – spontanen – Neueintritt verzeichnen.

Anstelle einer großen Podiumsdiskussion wurden die Besucher gleichmäßig in fünf Gruppen verteilt.  Die fünf Referenten (hier Prof. Dr. Jörn Littkemann 2.v.l.) starteten jeweils als Gesprächspartner in einer Gruppe und wechselten im 20minütigen Rotationsverfahren durch alle Gruppen durch.
Anstelle einer großen Podiumsdiskussion wurden die Besucher gleichmäßig in fünf Gruppen verteilt. Die fünf Referenten (hier Prof. Dr. Jörn Littkemann 2.v.l.) starteten jeweils als Gesprächspartner in einer Gruppe und wechselten im 20minütigen Rotationsverfahren durch alle Gruppen durch.