Willi Kemper

Wahlbezirk: 01
Wahllokal: Cafe Buntstift

Beruf: Elektromeister
Alter: 60
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Hobbies: Feuerwehr, Politik, ausgiebige Fahrradtouren

Tel.: 02572-86835
E-Mail: kemper@wir-leben-emsdetten.de

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
weil für die Zukunft Emsdettens wichtige Infrastruktur-Projekte anstehen und ich meine Erfahrungen aus Beruf und 31 Jahren kommunal-politischen Ehrenamt hierfür mit vollem Engagement einbringen möchte. Zu nennen sind hier die Umgestaltungen von Ems-Halle, Stroetmanns Fabrik und Hof Deitmar. Ich möchte diese Maßnahmen gewohnt konstruktiv, wenn es sein muss aber auch kritisch, begleiten und mit gestalten. Für meinen inner-städtischen Wahlkreis haben diese Projekte eine besondere Bedeutung, daher ist es für mich umso wichtiger, ein aktiver Teil des Gesamtprozesses zu sein.

Politische Erfahrungen und Ziele
Ich bin seit nunmehr 31 Jahren Mitglied des Stadtrates und mein Schwerpunkt ist die gesamte Infrastruktur in unserer schönen Stadt. Und hier gibt es viel zu tun. Deitmars Hof, die Emshalle, Stroetmanns Fabrik sind Objekte, die angestoßen sind und in den nächsten Jahren umgesetzt werden. Das will ich mit meiner politischen Erfahrung aktiv begleiten und mit Augenmaß umsetzten. Mein Wahlkreis ist die Innenstadt. Auch hier werden die Modernisierungsmaßnahmen in den nächsten Jahren vollendet. Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Emsdetten setzte ich mich dafür ein, dass unsere Energie bezahlbar bleibt und unsere Stadtwerke auch weiterhin ein gesundes Wirtschaftsunternehmen ist. Das Kombibad an der Blumenstrasse ist eine der höchsten Investitionen der Stadtwerke und wir sehnen alle einer Wiedereröffnung mit Freude entgegen.

Emsdetten zu leben heißt für mich
Mein Leben lang bin ich Emsdettener und in der Stadt stark verwurzelt. Mitglied in einigen Vereinen, meine Passion aber ist die Freiwillige Feuerwehr. Seit 42 Jahren bin ich nunmehr Mitglied und seit 26 Jahren Ehrenbeamter der Stadt Emsdetten, zunächst als stellvertretender Leiter und seit vielen Jahren Wehrführer für meine 300 Kameradinnen und Kameraden.

Mein politisches Motto
Wer Politik betreibt, muss auch Kompromisse eingehen können… es dürfen nur keine faulen Kompromisse sein… dafür stehe ich!