Ihr CDU-Newsletter II/2016

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde,

der vergangene Monat war geprägt durch zahlreiche Veranstaltungen der CDU Vereinigungen.

Die MIT - die Mittelstandsvereinigung der CDU - richtete in der vergangenen Woche eine sehr gut besuchte Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Referenten zum Thema Auswirkungen der Zinspolitik auf das Vermögen in den neuen Veranstaltungsräumlichkeiten der Emsdettener Kanzlei bolwindokters aus.

Die Senioren Union besichtigte im Rahmen einer Fahrradtour das Wasserwerk Ortheide.

Die Junge Union Emsdetten wählte bei einer turnusmäßigen Mitgliederversammlung in der Gaststätte Düsterbeck einen neuen Vorstand rund um ihren alten und neuen Vorsitzenden Erik Eßmann.

Viel Spaß bei der Lektüre des aktuellen Newsletters!

Herzlichst Ihr


CDU-Stadtverband-Emsdetten
Norbert Wessling
(Vorsitzender)

 

---
MIT Veranstaltung in Emsdetten am 25.05.16

Mit der Mischung aus Top-Referenten und den Auswirkungen der Zinspolitik auf das Vermögen als Thema hatte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Kreis Steinfurt am 25.05.2016 ein volles Haus. In den neuen Veranstaltungsräumen der Emsdettener Kanzlei bolwindokters begrüßte MIT Kreisvorsitzender Axel Pelzer zahlreiche Unternehmer, Führungskräfte und Politiker aus dem gesamten Kreis. Jörg Münning als Vorstandsvorsitzender der LBS West, Prof. Dr. Jörn Littkemann, Lehrstuhl für BWL an der FernUniversität Hagen, Rainer Langkamp als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, Birgit Neyer als Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs- und Entwickluingsgesellschaft Steinfurt sowie Anja Karliczek, MdB und Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, gaben jeweils aus ihrer Sicht einen Einblick in die Probleme und Herausforderungen, in denen die deutsche und europäische Gesellschaft aktuell steht.

Dabei erwies sich das neue Veranstaltungskonzept der MIT als voller Erfolg. Anstelle einer großen Podiumsdiskussion wurden die Besucher gleichmäßig in fünf Gruppen verteilt.  Die fünf Referenten starteten jeweils als Gesprächspartner in einer Gruppe und wechselten im 20minütigen Rotationsverfahren durch alle Gruppen durch. Begeistert zeigten sich am Ende nicht nur die Besucher der Veranstaltung, die einen ganz direkten Zugang zum Referenten hatten – sondern auch die Moderatoren. Durch die Aufteilung in fünf kleinere Gruppen mit acht bis zehn Personen ergaben sich intensive Gespräche, die selbst bei den Referenten – auch wenn das Thema stets das gleiche war – immer andere Schwerpunkte fanden.

Das sichtbare Zeichen, mit dem Format den richtigen Nerv getroffen zu haben zeigte sich im Anschluss: Nach offiziellem Dank an die Referenten durch Axel Pelzer und seiner Einladung, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, blieben die meisten Gäste an den Tischen und diskutierten weiter. Die fünf mal 20 Minuten hatten Lust auf mehr gemacht. Zudem konnte die MIT Emsdetten an dem Abend einen weiteren – spontanen – Neueintritt verzeichnen.

Anstelle einer großen Podiumsdiskussion wurden die Besucher gleichmäßig in fünf Gruppen verteilt. Die fünf Referenten (hier Prof. Dr. Jörn Littkemann 2.v.l.) starteten jeweils als Gesprächspartner in einer Gruppe und wechselten im 20minütigen Rotationsverfahren durch alle Gruppen durch.

Mehr...

---
Vorstandswahlen bei der Jungen Union Emsdetten – Erik Eßmann einstimmig wiedergewählt
Zu Beginn der gut besuchten Mitgliederversammlung am vergangenen Freitagabend in der Gaststätte Düsterbeck blickte der alte und neue Vorsitzende Erik Eßmann auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Positive Bilanz zog er aus der jährlichen Päckchenaktion, die die JU zu Weihnachten organisierte. Aber auch andere Aktionen wie die traditionelle Bosseltour im Dezember sind gut abgelaufen.

Neben zahlreichen Mitgliedern aus der JU Emsdetten waren auch der örtliche CDU-Vorsitzende Norbert Wessling und der JU-Kreisvorsitzende Eike Brinkhaus anwesend und lieferten mit Grußworten einen Beitrag zur Mitgliederversammlung. Eike Brinkhaus leitete die Versammlung, in der letztlich Erik Eßmann als Vorsitzender und Tobias Weber als Geschäftsführer in ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden. Neu im Vorstandsteam sind Carolin Westers als stellvertretende Vorsitzende und Leo Eßmann als Schriftführer. Als Beisitzer wurden die JU-Urgesteine Oliver Wermers und Thorsten Ottenhues gewählt, die dem insgesamt sehr jungen Vorstandsteam die nötige Erfahrung mitgeben können.

In den nächsten zwei Jahren warten auf die Junge Union wichtige Wahlkämpfe, in denen sie die Landtags- und Bundestagskandidaten der CDU unterstützen werden. Eike Brinkhaus und Norbert Wessling freuen sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit auf Orts- und auf Kreisebene mit dem neuen Vorstandsteam.

Du bist politisch interessiert, möchtest in regionalen und überregionalen Themen mitdiskutieren und dich bei uns engagieren? Dann melde dich unter der E-Mail-Adresse: ju.emsdetten@googlemail.com.

Mehr...

---
CDU-Senioren besichtigen Wasserwerk Ortheide

Emsdetten. Eine große Gruppe der CDU-Senioren hat sich am Dienstag mit dem Fahrrad aufgemacht, um das Wasserwerk Ortheide zu besichtigen.

Hierzu hatte der Geschäftsführer, Jürgen B. Schmidt, eingeladen. Die Tour startete um 15 Uhr, bei schönstem Fahrradwetter, von der Feuerwache aus. Die Strecke über die Lindenstraße, Hanfelde bis hin in die waldreiche Gegend von Ortheide war schnell bewältigt. Dort traf man die Freunde, die mit dem Auto angereist waren. In spannenden Vorträgen haben die Herren Jürgen B.Schmidt und Martin Bäumer das Konzept Wasserwerk Ortheide erläutert. Danach gab es in der gepflegten Anlage Spezialitäten vom Grill. Bei kühlen Getränken konnten die CDU-Senioren in gemütlichen Runden das Thema Wasser aus der Ortheide vertiefen.

Mehr...

---
Landrat ein „Mitstreiter an unserer Seite“

CDU-Boulevard mit Klaus Effing

EMSDETTEN. Bau einer Westumgehung, Ausweitung des Rettungsdienstes, Bekämpfung von Kriminalität: Dies waren die zentralen Themen, die beim jüngsten „CDU-Boulevard“, der öffentlichen Gesprächsrunde der Ortsunion, im Blickpunkt standen. Die wiederum waren geradezu zwangsläufig, weil Landrat Dr. Klaus Effing zu Gast war. Für ihn stellte dieser Abend zugleich ein „Mini-Fazit“ seines ersten halben Jahres als neuer Landrat des Kreises Steinfurt dar. „Ich bin seither jeden Morgen mit dem Gefühl aufgestanden, gerne Landrat zu sein“, erklärte Effing im Saal der Gaststätte Graute Beik.

Die CDU Emsdetten konnte von diesem Abend mitnehmen, einen „Mitstreiter an unserer Seite zu haben“, wie Parteivorsitzender Norbert Wessling und Fraktionsvorsitzender Matthias Cieslak betonten.

Effing stellte dies unter Beweis, als er auf den Planungsstand der Westumgehung angesprochen wurde. Aufgrund der Ausbauplanungen für die Autobahn A1 seien Kapazitäten im Regierungspräsidium, wo derzeit das Planfeststellungsverfahren für die Westumgehung läuft, gebunden. Hier drohten erneute Verzögerungen für die Emsdettener Westumgehung. „Wir werden der Bezirksregierung aber signalisieren, dass der Kreis Steinfurt sie im weiteren Planfeststellungsverfahren gerne unterstützen kann“, sagte der Landrat: „Vielleicht lässt sich das so ein wenig beschleunigen“.

Auch bei einer Ausweitung des Rettungsdienstes in Emsdetten, insbesondere bei einem zweiten Rettungswagen rund um die Uhr, will der Landrat helfen, versprach er: „Das letzte Wort haben allerdings die Krankenkassen“.

Mehr...

---
---

Folgen Sie uns auch auf:

An unsere Facebook-Fans

Damit Sie regelmäßig auf Facebook unsere Beiträge erhalten, empfehlen wir die Benachrichtigungs-Option von Facebook einzustellen. Dazu müssen Sie lediglich unsere Facebook-Seite aufrufen und unter "Gefällt mir" die Option "Benachrichtigungen erhalten" auswählen. Dann werden Sie in Zukunft keine Beiträge mehr verpassen.

---