Christoph Dehne

Wahlbezirk 19
Wahllokal: Kardinal von
Galen-Schule

45 Jahre
ledig

Telefon 02572-80222
E-Mail: dehne@wir-leben-emsdetten.de

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Reisen, im Waldfreibad schwimmen gehen

Mein persönliches Lebensmotto…:
Erwarte nichts von deinen Mitmenschen, was Du nicht selber bereit bist zu tun

In der CDU seit 1986

Ratsmitglied seit 1994

Bisherige politische Ämter und Aktivitäten:
Stellv. Vorsitzender der Kreispartei
Stellv. Fraktionsvorsitzender
Mitglied im Haupt- Finanz und Steuerungsausschuss
Mitglied im Verwaltungsrat unserer Sparkasse

Meine politischen Schwerpunkte…:
Wirtschafts- und Finanzpolitik

Das mag ich…:
Morgens in unserem idyllischen Waldfreibad schwimmen gehen
Mit Freunden sich abends in der abwechslungsreichen Emsdettener Kneipenwelt treffen
Mit dem TVE bei den Heimspielen mit fiebern

Das mag ich nicht…:
Menschen, die nicht zuhören können
Menschen, die alles besser wissen wollen
Dicke Bohnen

Emsdetten zu leben – das bedeutet für mich persönlich…:
Geborgenheit
Emsdetten hat eine schöne Größe – nicht zu groß und nicht zu klein
Man kennt sich
Wir haben ein tolles Vereinsleben
Ich gehe gerne zu den Handballspielen

Das macht meinen Wahlbezirk so besonders…:
Besonders ist er für mich ganz persönlich. Denn es freut mich sehr, dass ich wieder in dem Gebiet kandidiere, in dem ich einst aufgewachsen bin. Daher weiß ich allzu gut, dass dies ein besonders schöner Fleck Emsdetten ist. In fünf Minuten ist man mit dem Fahrrad in der Innenstadt. Und länger dauert es auch nicht, im Grünen zu sein. Die Nähe zum schönen Waldfreibad sowie zum Stadtpark, der immer mehr frequentiert wird, erhöht nochmals die Lebensqualität.

Ich will in den Rat, weil…:
…weil es mich fasziniert, auszuloten, was alles machbar ist und auf diesem Weg konstruktive Kompromisse zu suchen, ohne faule Kompromisse einzugehen. Mir ist es wichtig, auch hier weiter dafür zu sorgen, dass wir eine Stadt sind, in der es Spaß macht zu leben und auch einzukaufen. Wir müssen alles daran setzen, von umliegenden Städten nicht abgehängt zu werden. Ich glaube es ist und bleibt wichtig, große Ziele zu haben. Um unsere Stadt weiterzuentwickeln,  braucht man Projekte wie z.B. den Aktivierungsprozess Innenstadt und eine Bewerbung zur Landesgartenschau.
Mit diesen Themen möchte Emsdetten voran bringen.